Welche Cannabisblüten helfen bei meinen Beschwerden am besten?​

Die meisten Apotheken in Deutschland haben mittlerweile eine sehr große Auswahl an Cannabisprodukten, sowohl Cannabisblüten als auch Extrakte oder Öle. Wie soll man bei dieser Auswahl die richtige Sorte finden? Dieser Artikel beantwortet einige Fragen zu Sorten und ihren Eigenschaften

14.10.2022

Wir haben uns entschieden, das Rätselraten für Patienten beim Cannabiskonsum zu beenden. Nehmen Sie an unserem Sorten-Quiz teil, um herauszufinden welche Sorte Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Nicht umsonst bietet Cannabis seit Hunderten von Jahren medizinische Linderung, wird in religiösen Zeremonien verwendet und von vielen in der Freizeitkonsumenten genossen.

Jede Cannabissorte kann jeden Patienten unterschiedlich beeinflussen. Es ist nicht gesagt, was Ihnen hilft, hilft nicht zweifelsfrei jemand anderen im selben Umfang.  Um die besten Ergebnisse zu erzielen, verwenden Sie das Quiz hier als Leitfaden, sich durch die große Auswahl an Cannabisprodukten zu manövrieren, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.

Linderung bei Krämpfen, Epilepsie, Angstzuständen, Infektionen, Entzündungen

  • Cannamedical Sunshine Coast
  • Tilray THC9:CBD9 No. 1
  • 8/8 Vayamed Cannabis Flos
Linderung bei Krämpfen, Epilepsie, Angstzuständen, Infektionen, Entzündungen sowie Schmerzen, Spastik, Muskelkater, Appetitlosigkeit
  • Bediol
  • Tilray THC10:CBD10 No. 2
  • Aphria Typ 3

Linderung bei Krämpfen, Epilepsie, Angstzuständen, Infektionen, Entzündungen

  • Aurora 1/12 DNK
  • Bedrolite
  • Cannabis Flos KHIRON 1/14

Gut für den weiteren Therapieverlauf bei Schmerzen, Spastik, Muskelkater, Appetitlosigkeit

  • Pedanios 8/8
  • Cannamedical Balanced classic
  • Medican Heri

Linderung bei Krämpfen, Epilepsie, Angstzuständen, Infektionen, Entzündungen

  • Aphria Typ 2
  • CanPharma Flos 17/1
  • Together Pharma Glueberry OG
  • Together Pharma lapetus
  • HAPA Pharm THC17:CBD1
Linderung bei Schmerzen, Spastik, Muskelkater, Appetitlosigkei
 
  • ADREX 18/1 CAN
  • AMP Classic 18/1 Primary
  • Typ 1 Aurora
  • CanPharma Flos A 19/1
  • DEMECAN 18:01 Florestura
  • Cannabixir medium Flos
  • CannabiStada 19/1

Linderung bei Schmerzen, Spastik, Muskelkater, Appetitlosigkeit

  • ADREX 17/1 CAN
  • Aphria Medium 7
  • Demecan Typ 2
  • CannabiStada 17/1
  • Cannabis 1A 18/1 Flos Vayamed
  • Cannabis 1A 18/1 Flos Weeco
  • Supreme 18/1
  • Beacon Indica THC18
  • CanPharma Flos 17/1
  • CanPharma Flos A 19/1
  • RELECAN Indica Strong
  • Together Pharma Glueberry OG
  • IMC Cannabisblüten THC17 T01
  • Tilray THC18 Spotlight Porto
  • AVAAY 19/1

Linderung bei Krämpfen, Epilepsie, Angstzuständen, Infektionen, Entzündungen

  • 420 NATURAL 22/1 CA ZRP
  • Remexian 22/1
  • Remexian 25/1
  • ADREX 20/1 CAN
  • Aurora 22/1
  • Pedanios 22/1 DNK
  • Bedrocan
  • Cannamedical Hybrid classic
  • Cannamedical Hybrid forte
  • Cannamedical Sativa forte
  • Cannamedical Sativa forte MA
  • 22/1 Vayamed Cannabis Flos
Linderung bei Schmerzen, Spastik, Muskelkater, Appetitlosigkei
 
  • Weeco 25/1
  • ADREX 21/1 CAN
  • ADREX 24/1 CAN
  • ADREX 26/1 SK CAN
  • Aphria Strong 9
  • Aphria Typ 1
  • Apocan Natural GG 20/1
  • Apocan Natural GG 22/1
  • Canify Flos 22/1 PT Pink Kush
  • IQANNA No. 10
  • Together Pharma Cassiopeia
  • DEMECAN 20:01 Florestura
  • DEMECAN 22:01 Florestura
  • Demecan 24:01 Gasolime
  • DEMECAN 24:01 Cresina 
  • 420 Evolution 25/1 CA ICC
  • HAPA Pharm THC20:CBD1
  • Red No 2
  • CannabiStada 22/1
  • Aphria Forte 9
  • Tilray HYBRID THC Strong
  • Tilray THC22 Sativa No. 2
  • Supreme 24/1

Linderung bei Schmerzen, Spastik, Muskelkater, Appetitlosigkeit

  • Fotmer T3h
  • Fotmer T3s
  • IQANNA No. 7
  • Demecan 22:01 Calama
  • Demecan Typ 1
  • CannabiStada GAB 25
  • AVAAY 21/1 SK
  • AVAAY 26/1 SK
  • RELECAN Hybrid Strong
  • IMC Cannabisblüten THC21 T01
  • Bakerstreet

Was sind sog. Strains, Stämme oder Sorten?

Zunächst etwas Cannabisgeschichte. Es wird angenommen, dass Cannabis aus Zentralasien stammt, aber im Laufe der Zeit reiste die Pflanze um die ganze Welt, wo sie gepflanzt und kultiviert wurde. Im Laufe der Zeit haben sich diese Pflanzen an ihre neue Umgebung gewöhnt, was zu Veränderungen ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften führte. Diese Pflanzen wurden als Landrassen-Sorten bekannt. Im Laufe der Zeit begannen die Menschen mit diesen Landrassen zu experimentieren und kreuzten verschiedene Kombinationen männlicher und weiblicher Pflanzen, um neue Sorten zu produzieren. Dieses Experimentieren brachte die ständig wachsende Vielfalt an Cannabispflanzen hervor, die es heute gibt. Der Begriff dafür lautet oft Strains, Stämme, Sorten oder Genetiken.
cannabis-aerzte-strains-staemme-genetiken
Im Laufe der Zeit begannen die Menschen, mit Landrassen zu experimentieren und verschiedene Kombinationen männlicher und weiblicher Pflanzen zu kreuzen, um neue Sorten zu produzieren.
In der Vergangenheit wurde Cannabis aufgrund der Prohibition um die Jahrhundertwende größtenteils unterirdisch angebaut. Die Cannabispflanze konnte nicht in großem Umfang angebaut oder untersucht werden. Die botanischen Klassifikationen, die Sie beispielsweise für Tomaten finden können, sind für Cannabis nicht sehr umfangreich dokumentiert und definiert.

Was macht Cannabissorten so einzigartig?

  • Cannabinoidgehalt
    Die Cannabispflanze enthält eine Vielzahl von Cannabinoiden, chemische Verbindungen, die mit dem Endocannabinoidsystem des Körpers interagieren, um eine Vielzahl von Wirkungen hervorzurufen. Das Cannabinoidprofil einer Sorte oder die Konzentration von Cannabinoiden wie THC und CBD ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal. Beispielsweise sind Sorten mit hohem THC-Gehalt und wenig oder keinem CBD berauschender, während Sorten mit einem 2:1 Verhältnis von CBD zu THC  entspannender sein können und weniger ein intensives oder berauschendes High erzeugen.
  • Terpengehalt
    Terpene sind Moleküle in der Cannabispflanze, die nicht nur Geschmack und Aroma produzieren, sondern auch dabei helfen, Cannabinoide und andere Cannabismoleküle zu unterstützen, etwaige Wirkungen sowohl im Körper als auch im Geist hervorzurufen. Die Cannabispflanze produziert über 200 Terpene und einzelne Sorten haben unterschiedliche Terpenprofile und -konzentrationen. Daher können Sorten unterschiedliche Geschmacksrichtungen, Aromen und Wirkungen aufweisen.
  • Umweltvariablen
    Umweltvariablen während des Anbaus, wie die Nährstoffe im Boden, können sowohl das Terpen- als auch das Cannabinoidprofil beeinflussen, sodass dasselbe Cannabis, welches in unterschiedlichen Umgebungen angebaut wird, als zwei unterschiedliche Strains (Stämme) definiert könnten.

Der Mythos über Indica, Sativa und Hybride

Eine weitere Gruppe von Begriffen, die Sie wahrscheinlich im Zusammenhang mit Cannabissorten gehört haben, ist Indica, Sativa und Hybrid. Aber das,  was Sie darüber gehört haben, höchstwahrscheinlich nicht korrekt ist.

Die meisten Patieten (auch Fachleute) denken, dass der jeweilige Begriff „Indica, Sativa oder Hybrid“ verwendet wird, um die Wirkung einer bestimmten Sorte zu beschreiben.

  • Sativas erzeugen ein erhebendes, zerebrales High
  • Indicas lassen den Konsumenten entspannter und schläfriger werden
  • Hybride produzieren eine Kombination der beiden

 

cannabis aerzte sativa indica hybrid
Bei der Klassifizierung einer Sorte als Indica, Sativa oder Hybrid geht es eigentlich nicht um bestimmte Wirkungen. Es geht um die physikalischen Eigenschaften und die Struktur der Pflanze.

 

Die Wahrheit ist, dass es bei der Klassifizierung einer Sorte als Indica, Sativa oder Hybrid eigentlich nicht um bestimmte Wirkungen geht. Es geht um die physikalischen Eigenschaften und die Struktur der Pflanze, die für Züchter äußerst hilfreiche Informationen sein können, aber nicht so sehr für Verbraucher.

In Bezug auf den Anbau von Cannabis ist die Klassifizierung in Indica/Sativa/Hybrid wichtig zu wissen. Aber wenn es um die Wahl der richtigen Cannabissorte geht, ist dies eher von zweitrangiger Bedeutung.

Wie entscheidet man, welche Cannabissorte einem hilft?

Es gibt ein paar Kriterien, die Sie bei der Auswahl einer Sorte berücksichtigen sollten:

  • Geschmack und Aroma
    Das Terpenprofil einer Sorte kann subtile oder intensive Geschmäcker und Aromen erzeugen. Abhängig von Ihren persönlichen Vorlieben können Sie eine Sorte wählen, die diesen Geschmack und dieses Aroma in der Intensität bietet, die Ihnen ansprechend erscheint.
  • Gewünschte Effekte
    Jeder reagiert anders auf Cannabis und es gibt keine Garantie dafür, dass eine Sorte eine bestimmte Wirkung hervorruft. Sie können jedoch Sorten mit einem Cannabinoid- und Terpenprofil ausprobieren, die wahrscheinlich die gewünschte Wirkung erzielen. Möchten Sie beispielsweise berauschende Wirkungen erleben, wäre es sinnvoll, zu etwas mit einem höheren THC-Gehalt zu greifen. Wenn Sie auf der Suche nach einer entspannenderen Erfahrung sind, könnten Sie eine Sorte mit Linalool ausprobieren, einem Terpen, von dem berichtet wird, dass es stressabbauende Eigenschaften besitzt.
  • Potenz
    Abhängig von der Konzentration von Cannabinoiden, insbesondere THC, sind einige Sorten potenter als andere, und das gewünschte Potenzniveau kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Sorten Sie ausprobieren sollten. Auf der Suche nach einem intensiven High? Versuchen Sie etwas Stärkeres. Auf der Suche nach einem weniger intensiven Erlebnis? Probieren Sie eine weniger potente Sorte (weniger THC).
  • Anbaumethode
    Manche Menschen bevorzugen Cannabis, das drinnen oder draußen angebaut wird. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, werden Sie natürlich Sorten ausprobieren müssen, die diesen persönlichen Vorlieben entsprechen.
  • Möglicher medizinischer Nutzen
    Je nach Cannabinoidverhältnis oder Terpenprofil einer Sorte könnte sie eine Vielzahl möglicher medizinischer Eigenschaften haben. Wenn Sie daran denken, Cannabis zur Behandlung einer Krankheit zu verwenden, benutzen Sie unser Quiz, um herauszufinden, welche Sorten hilfreich sein könnten.
  • Preis (ohne Kostenübernahme)
    Es gibt Sorten in jeder Preisklasse, von günstig bis sehr teuer. Üblicherweise sind lokal angebaute Cannabissorten weitaus günstiger als Importe aus dem Ausland.

Die Bedeutung von Labortests bei Herstellern

Es gibt viele verschiedene Eigenschaften, die einzelne Sorten ausmachen. Um effektiv zu entscheiden, ob Sie eine Sorte ausprobieren möchten, müssen Sie diese Eigenschaften kennen, und hier kommen Labortests ins Spiel.

Jedes Cannabis, das Sie in einer deutschen Apotheke kaufen, muss strengen Labortests unterzogen werden, um sowohl das Cannabinoid- als auch das Terpenprofil jeder einzelnen Sorte zu bestimmen. Es wird auch getestet, um sicherzustellen, dass die Pflanze keine schädlichen Mengen an Pestiziden, Fungiziden oder anderen Chemikalien enthält, die zu Gesundheitsproblemen führen können.

cannabis-aerzte-labor-test-ratsam
Labortests lassen Sie nicht nur wissen, was in der Cannabissorte enthalten ist, sondern auch, dass, was Sie konsumieren sicher ist.

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin beraten

Wenn es um die Auswahl von Cannabissorten geht, gibt es keinen einheitlichen Ansatz. Die Sorten, die andere Leute lieben, könnten Ihnen nicht gut tun (und umgekehrt). Aber jetzt, da Sie die charakteristischen Merkmale von Cannabisblüten kennen und wissen, wie Sie diese bewerten können, besitzen Sie nötigen Informationen mit unserem Leitfaden, um jene Sorten auszuwählen, die für Sie richtig sind. Mit diesem Wissen haben Sie Argumente um mit Ihrem Arzt neue Therapieansätze mit andere Cannabis-Präparaten zu verfolgen.

Inhaltsverzeichnis

TOP Cannabis Experten in Deutschland

Kanna Medics

Erstgespräch:
90 - 100 €
Bewertung:
5/5

Kanna Medics sind deine Experten für eine Therapie mit medizinischem Cannabis. Sie vermitteln die Behandlung bei erfahrenen Cannabis Experten (Ärzten) rund um diverse Standorte in Deutschland.

Nach einem Erstgespräch an deutschlandweiten Standorten kann die Therapie einfach von zu Hause per Videokonsultation fortgeführt werden.

Sie prüfen vorab kostenlos, ob eine Therapie mit medizinischem Cannabis in Frage kommt. Auf dem Online-Portal www.kanna-medics.de kannst du dich als Patient für eine Cannabis-Therapie registrieren.

Alle Ärzte bei Kanna Medics verfügen über die entsprechende Zulassung und dürfen BTM Rezepte ausstellen.


Nowomed

Bewertung:
5/5
Erstgespräch: 109 €
Digital: 79 €

nowomed ermöglicht gemeinsam mit kooperierenden Ärzten einen einfachen und direkten Weg in die Cannabis-Therapie.

Auf dem Online-Portal www.nowomed.com registrieren sich Patienten für eine Cannabis-Therapie. Sie beantworten erste Fragen, um zu ermitteln, ob eine Therapie mit medizinischem Cannabis in Frage kommt. Der nowomed Support steht dabei den Patienten jederzeit mit Rat zur Seite. Nach der Registrierung erhalten sie innerhalb kürzester Zeit einen Vororttermin mit einem erfahrenen Arzt. Die Folgetermine finden in der Regel als Videosprechstunde statt.

Alle Ärzte bei Nowomed verfügen über die entsprechende Zulassung und dürfen BTM Rezepte ausstellen.


Algea Care

cannabis aerzte Algea Care Logo 2021
Bewertung:
4.5/5
Erstgespräch: 120 Euro

Medizinisches Cannabis für die natürliche Behandlung deiner Beschwerden. Als Deutschlands führende Plattform für die Therapie mit medizinischem Cannabis und CBD vermittelt Algea Care in gamu Deutschland die Behandlung deiner Beschwerden auf natürlicher Basis.

Durch unseren einzigartig einfachen Prozess kannst du in kürzester Zeit deine Therapie beginnen – im Verlauf einfach von zu Hause aus. Nach Erstgespräch vor Ort Möglichkeit zur Weiterbehandlung von zu Hause mittels Videosprechstunde. Rezept kann an Versandapotheke übermittelt werden. Fokus auf chronische Schmerzen, Schlafstörungen, Angststörungen, Belastungsstörungen, onkologische Erkrankungen. Kein Kassensitz, ausschließlich Privatpatienten und Selbstzahler.

Alle Ärzte bei Algea Care verfügen über die entsprechende Zulassung und dürfen BTM Rezepte ausstellen.


Kontaktformular

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?