Grundsätzlich sind das Ausfüllen und Stellen des Antrages zu einer Kostenübernahme – also die reine Formsache – Aufgabe des Patienten.
Für den normalen Praxisbetrieb ist das viel zu aufwendig und somit auch kostenintensiv.
Allein deswegen winken Mediziner schon im Vorfeld ab, wenn es um Cannabis als Medizin geht.

Das Dokument enthält neben dem Antrag auch eine genaue Erklärung des Procederes sowie personalisierte Anschreiben, die Sie für die Krankenkasse benötigen.

Sie müssen das Dokument nur noch ausdrucken und unterschreiben. Zusammen mit Ihren Befunden nehmen Sie das mit zu Ihrem Arzt, der dann ebenfalls an entsprechenden Stellen signieren sollte. Ihr behandelnder Arzt muss dazu nur noch ein schriftliches Attest mit Ihrer Grunderkrankung, Beschwerden, durchgeführte Therapieversuche etc. beifügen. Wir kennen Sie nicht persönlich oder Ihre Diagnosen. Aus diesem Grund stellen wir auch keine krankheitsspezifischen Fragen für den Antrag, weil das Schreiben eines Attests ausschließlich Ihrem behandelnden Arzt obliegt.

Sie können Ihre Antragsunterlagen gerne auf unserer Plattform kostenpflichtig generieren lassen. Jeder Antrag ist mit einem einzigartigen Passwort geschützt, dass Sie von uns gesondert erhalten, wenn wir Ihre Zahlung erhalten haben.

Alles weitere erhalten Sie per Email sobald Sie Ihren Antrag ausgefüllt haben.

Werden Sie Mitglied und erhalten Sie alle Unterlagen kostenfrei!

Bitte füllen Sie alle nachstehenden Felder aus, damit wir für Sie alle notwendigen Daten für den Antrag auf medizinisches Cannabis generieren können.

*Der Antragssteller muss einen Wohnsitz in Deutschland vorweisen können*

  • Angaben zum Antrag

  • Der ausgefüllte Antrag wird Ihnen ebenfalls per E-Mail zugesendet.
  • Festnetz- oder Mobilfunknummer
  • Angaben zu Ihrer Krankenkasse

  • Diese Angabe finden Sie auf Ihrer Chipkarte
  • Angaben für medizinischen Dienst

    Die Krankenkasse hat 5 Wochen Zeit auf Ihren Antrag zu reagieren, auch wenn dieser zum MVZ zur Überprüfung gesendet wurde. Falls dieser in Verzug geraten sollte, haben Sie das Recht darauf innerhalb der Frist eine Antwort zu bekommen. Falls nicht, können Sie den von uns ausgefüllten Vordruck Ihrer KK zusenden.
  • Diese Angabe ist für das zweite Anschreiben für die Krankenkasse bei Verzug erforderlich. Bsp.: 02.01.17 + 5 Wochen = 06.02.17 ist einzutragen
  • Cannabis-Ärzte.de übernimmt keinerlei Gewähr für Richtigkeit der enthaltenen Informationen, Verfügbarkeit der Dienste, Verlust der gespeicherten Daten oder Nutzbarkeit für einen bestimmten Zweck. Wir haften auch nicht für etwaige Folgeschäden, die auf einer Nutzung unseres Angebotes beruhen sollten. Des Weiteren akzeptieren Sie unsere AGB . Dazu erkennen Sie unsere Datenschutzerklärung an und gewähren uns eine Speicherung / Verarbeitung Ihrer Eingaben.