Karte ausblenden

Erkrankungen: Allergische Diathese

Allergische Diathese

Synonyme: Allergische Diathese, Hauterkrankungen

Als Diathese bezeichnet man die Anfälligkeit bzw. Neigung eines Organismus für bestimmte Erkrankungen oder Krankheitszustände. Man unterscheidet erblich bedingte genetische und erworbene Diathesen. Spezielle Formen sind unter anderem:
Atopische Diathese (genetisch bedingte Neigung zur Atopie), Allergische Diathese (Neigung zu Allergien), Angioneurotische Diathese (Neigung zu Störungen der Gefäßregulation), Exsudative Diathese (entzündliche Hauterkrankungen mit Flüssigkeitsabsonderung oder Erkrankungen mit erhöhter Blutgefäßdurchlässigkeit und Bildung von Transsudaten), Hämorrhagische Diathese (Neigung zu Blutungen), Uratische Diathese (Neigung zu Gicht), Thrombophile Diathese (Thrombophilie – Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln)

Cannabis auf Rezept bereits erhalten?Tragen Sie doch den jeweiligen Arzt oder die Apotheke ein!

Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien.